Schaffen Sie ein optimales Raumklima und Sparen Sie Energie

Wie bereiten Sie Ihren Kunden und Besuchern ein warmes Willkommen? Mit einer offenen Tür, ohne dass Ihre Mitarbeiter deshalb im Kalten stehen müssen! Eine Luftschleieranlage erzeugt einen warmen Luftstrom im Winter und einen erfrischenden oder sogar gekühlten Luftstrom im Sommer. In welchem Klima oder welcher Situation auch immer: mit einer Luftschleieranlage von NHS schaffen Sie ein optimales Raumklima und sparen Energie.

Produktübersicht

Premium

Schaffen Sie ein optimales Raumklima und Sparen Sie Energie.

Anwendung
Komfortanwendung

Premium Kassette

Zum Einbau in Zwischendecken, deckenbündig, mit sichtbarer Unterseite und Luftansaugung von unten.

Anwendung
Komfortanwendung

Superior

Die Nachhaltige und Wartungsfreundliche Lösung für die Klimatrennung. Sichtmontage oder Einbaumontage.

Anwendung
Komfort- und Industrieanwendung

Superior DX

Die besonders Energieeffiziente Klimalösung für den Eingangsbereich Ihres Geschäfts-, Firmen- oder Bürogebäudes.

Anwendung
Komfortanwendung

Superior XL

Energieeffiziente Luftschleieranlage speziell für hohe Türen.

Anwendung
Komfort- und Industrieanwendung

Circum

Die perfekte Lösung für Eingangsbereiche mit Karusselltüren.

Anwendung
Karussell- und Drehtüren

TQD

Spezialluftschleieranlagen für seitliche Montage bei Drehtüren oder Karusselltüren.

Anwendung
Karussell- und Drehtüren

Was ist eine Luftschleieranlage?

Eine Luftschleieranlage erzeugt einen kontrollierten Luftstrom, der den natürlichen Luftaustausch zwischen Räumen verringert. Eine Luftschleieranlage befindet sich in einer Türöffnung oder einem Eingang und hält Räume mit unterschiedlichem Klima trotz geöffneter Tür voneinander getrennt. Denken Sie beispielsweise an Kühl- und Gefrierräume in Unternehmen oder an das Innen- und Außenklima in Supermärkten, Warenhäusern, Bankfilialen, Krankenhäusern oder Bürogebäuden.

Warum eine Luftschleieranlage?

Die wichtigste Aufgabe einer Luftschleieranlage ist die Reduzierung des Luftaustauschs für ein kontrolliertes, gesundes und angenehmes Klima. Darüber hinaus ist es möglich, mithilfe von Heiz- bzw. Kühlelementen die Luft örtlich zu erwärmen oder zu kühlen.

Bei offenen Türen ohne Luftschleieranlage geht häufig eine große Menge an Wärme verloren.

Wie funktioniert eine Luftschleieranlage?

Ein warmer Luftstrom hält die kalte bzw. kältere Außenluft draußen. Der warme Luftstrom erwärmt außerdem die sehr geringe Menge an Kaltluft, die trotz des Luftstroms in den Raum eindringt. So entsteht ein angenehmes Raumklima und eine thermisch neutrale Klimatrennung ohne Zugluft. Ist es außen wärmer als innen? Dann wirkt die Anlage andersherum: mit einem unbeheizten oder gekühlten Luftstrom gewährleistet eine Luftschleieranlage, dass die warme Luft draußen bleibt.

Der Luftstrom einer Luftschleieranlage wirkt wie eine unsichtbare Tür, die das Klima zweier Räume getrennt hält.

Vorteile

  • Minimaler Energieverlust und -verbrauch
  • 70% bis 80% Energieeinsparung im Vergleich zu offenstehenden Türen
  • Optimaler thermischer Komfort für ein angenehmes (Geschäfts-)Raumklima
  • Verbesserte Luftqualität für Besucher und Mitarbeiter
  • Gesünderes Arbeitsklima und weniger Krankheitsausfälle durch Schutz gegen Zugluft
  • Geringerer Austausch von Staub, Feuchtigkeit und Gerüchen, und weniger Insekten im Gebäude
  • Warmer, erfrischender oder kühlender Luftstrom

Warum ist die richtige Ausblastemperatur wichtig?

Die richtige Ausblastemperatur gewährleistet eine wirksame und energiesparende Klimatrennung. Bei einer zu hohen Ausblastemperatur (>40 ºC) kommt der Luftstrom nur schwer bis zum Boden, wodurch noch ein gewisser Luftaustausch statt findet. Außerdem heizt der zu warme Luftstrom den Eingangsbereich zu stark auf. Dadurch wird das Innenklima gestört und unnötig viel Energie verbraucht. Aber auch eine zu geringe Ausblastemperatur (<28 ºC) wirkt der effektiven Wirkung entgegen. Ist der Luftstrom außerdem nicht kraftvoll genug, dann wird die Temperatur am Boden zu niedrig und es entsteht Zugluft.

Ein mangelhafter Luftstrom beeinträchtigt die Wirkung und vergeudet viel Energie.

Zusätzliche Tipps

Eine zu hohe Ausblastemperatur lässt sich mit einem Temperaturregler in der Luftansaugung verhindern. NHS Luftschleieranlagen kann diesen Regler als Zubehör liefern oder direkt in die Anlage einbauen.

Montieren Sie Luftschleieranlagen genau über der Türöffnung. Je geringer der Abstand zum Boden, desto weniger Energie wird benötigt.

Achten Sie darauf, dass sich keine Hindernisse, wie automatische Türöffner/-schließer oder Rollläden im Luftstrom befinden.

Eine Luftschleieranlage funktioniert optimal, wenn der wirksame Teil der Anlage – der Luftstrom – mindestens so breit ist wie die Türöffnung und ganz bis zum Boden spürbar ist. Kommt der Luftstrom nicht bis auf den Boden? Dann kann kalte Luft eindringen und warme Luft nach außen entweichen. So entsteht Zugluft.

Für eine optimale Energieausnutzung verwenden Sie einen (halb-)automatischen Regler. Ein solcher Regler stimmt die Funktion der Luftschleieranlage anhand mehrerer Parameter auf wechselhafte Umstände ab. Dazu gehört beispielsweise eine angepasste Größe des Luftstroms bei kaltem Wetter oder die Verwendung der Stand-by-Funktion oder ein Ausschalten des Luftschleiers bei geschlossener Tür.

Installieren Sie Luftschleieranlagen direkt an der Türöffnung, um zu verhindern, dass an den Seiten ein unerwünschter Luftaustausch und Energieverlust statt findet.

Passen Sie den Ausblaswinkel der Luftschleieranlage mithilfe der verstellbaren Luftlenklamellen an. So können Sie zum Beispiel zum Aufwärmen (im Winter) die verstellbaren Luftlenklamellen etwas nach außen drehen. Und zum Kühlen (im Sommer) etwas nach innen drehen.